Dajana Krisch 0172-3947950 info@pikler-spielraum-rostock.de

Pikler Spielraum & Fachbegleitung Dajana Krisch

 

Seminare

Seminare für werdende Eltern, Eltern mit Kleinkindern und Großeltern und Fachleute

Pikler Spielraum

Der Pikler® SpielRaum ist ein Angebot für Eltern mit Kindern von 5-18 Monaten

Fachbegleitung

Fachbegleitung und Beratung für Fachleute der frühen Kindheit

Elternsprechstunde

Eine Mobile Elternsprechstunde für werdende Eltern und Eltern mit Kleinkindern

Seminare

Seminare für werdende Eltern, Eltern mit Kleinkindern und Großeltern und Interessierte

Pikler Spielraum

Der Pikler® SpielRaum ist ein Angebot für Eltern mit Kindern von 5-18 Monaten

Fachbegleitung

Fachbegleitung und Beratung für Fachleute der frühen Kindheit

Elternsprechstunde

Eine Mobile Elternsprechstunde für werdende Eltern und Eltern mit Kleinkindern

Ich bin Dajana Krisch

– Ihre Pikler SpielRaum Begleiterin, Eltern- und Fachbegleiterin. Als Heilerzieherin, Erzieherin, ausgebildete Pikler®Pädagogin, Marte Meo® Therapeutin und – Fachberaterin, SAM Trainerin und Mutter habe ich viele Jahre Erfahrungen in den Bereichen Frühförderung,Wohngruppen, Kitaarbeit und Elternbegleitung gesammelt. Menschen – und Kinder ganz besonders – liegen mir am Herzen. Wenn Sie mehr über meine Begleitung erfahren oder eines meiner Angebote wahrnehmen möchten, kontaktieren Sie mich gern. Ich freue mich auf Dich und Dein Kind oder Sie und Ihre Mitarbeiter.

filmSeminar IM oktober:

„Alphabet-Angst oder Liebe“

Seminar in Form von einem sehr interessanten Film,  Austauschrunde und Diskussion

Österreich/Deutschland, 2013, 113 Minuten
Ein Film von Erwin Wagenhofer
Produktion: Prisma Film- & Fernsehproduktion, Rommel Film, Home Run Pictures
empfohlen ab 15 Jahren, FSK 0

Ob PISA-Studie, Hochbegabtenförderung oder Mathematik-Olympiaden: Zu einem hohen Bildungsgrad gehört ein hohes Maß an Leistung und Begabung. Immer früher werden Kinder zu Wettbewerbsteilnehmern erzogen, müssen sich in Konkurrenz beweisen. Und das ihr Leben lang, bis hin zu Assessment-Centern für Jung-Manager oder Auszubildende. Viele Pädagogen kritisieren mittlerweile dieses System und prangern die Leistungsgesellschaft an für das, was sie den Kindern bzw. dem Kindsein antut (nach FBW) 

Nach „We Feed the World“ und „Let’s Make Money“ legt der österreichische Regisseur Erwin Wagenhofer den dritten Part seiner gesellschaftskritischen Trilogie vor, der – wie immer – trefflich diskutiert werden kann.

Wir werden den Film unter einem speziellen Aspekt, zu einer Aussage von Gerald Hüther zum Thema „Lernen“ diskutieren und somit natürlich auch den Pikler SpielRaum in diesem Zusammenhang beleuchten.

Termin: 23.10.2019

Einlass: 17:40 Uhr

Ort: Steinstrasse 6, 18055 Rostock (Hebammenpraxis „Sonnenschein“)

Beginn: 18:00Uhr (Dauer: 11/2-2 Stunden)

Anmeldungen bis spätestens zum 16.10.19 Danke!

Kosten: Um eine Spende vor Ort wird gebeten.

 

Seminar IM November:

„Wie baue ich von Anfang an eine starke beziehung auf?“  

Seminar in Form von interessanten Informationen,  Austauschrunde und einer Selbstwahrnehmungsübung 

Was bedeutet „Beziehung“ im Eltern-Kind Kontext? Wozu sind Pflegemomente, wie füttern, wickeln, An- und Ausziehen, waschen etc. wichtig für eine Beziehung? Wie sind achtsame Kommunikation und die beziehungsvolle Pflege miteinander verknüpft? 

Termin: 27.11.2019 

Einlass: 17:40 Uhr 

Ort: Steinstrasse 6, 18055 Rostock (Hebammenpraxis „Sonnenschein“)  

Beginn: 18:00Uhr (Dauer: 11/2-2 Stunden)  

Anmeldungen bis spätestens zum 20.09.19 Danke! 

Kosten: 15€, Paare 20€

 

Alle Seminare im Überblick:

"Täglich bewege ich mich von einem Ort zum anderen und quatsche auch gern mit anderen Menschen. Manchmal stelle ich mir Fragen am Ende des Tages über mein Kind. Hier, in dem Moment des SpielRaums kann ich Entspannung erleben. Durch die Stille habe ich tatsächlich mein Kind gesehen."

Franziska W., Mama von Gustav (1 J.)

"Ich schätze , dass Bjarne sich ausprobieren kann- ohne ein „Nein“ zu hören, dass ich mich ganz ihm und seinem Forschungsdrang widmen darf -ohne „to-do-Liste“ im Hinterkopf (Haushalt etc.). Ich kann einfach stolz auf ihn, und er kann neugierig im SpielRaum sein."

Karoline M., Mama von Bjarne ( 7 Mon.)

"Es ist schön, dass hier alle ernst genommen werden. Jedes Kind kann hier frei sein und sich frei entwickeln. Schön, dass es den Anfangsklang und ein Schlusslied gibt."

Susanne A. Mama von Ruben ( 7 Mon.)