Dajana Krisch 0172-3947950 info@pikler-spielraum-rostock.de

Achtsame Kommunikation

 

SEMINARREIHE

Achtsame Kommunikation

Kinder, die einen achtsamen Umgang erleben, mit Berührungen und Sprache, können diese selbst in der Form wiedergeben, gegenüber ihren Mitmenschen und auch später ihren eigenen Kindern. Welche Herausforderungen erwarten uns auf diesem Gebiet?

Umfang mehrere Seminare rund um das Thema Achtsame Kommunikation
Zeit Siehe Startseite  oder auf Anfrage
Ort Steinstrasse 6, 18055 Rostock, Hebammenpraxis „Sonnenschein“ oder als inhouseschulung

Seminarinhalte

Seminar 1:

 

Thema heute: Im Umgang mit Kindern stellen wir meist viele Fragen, welche Wirkung hat das?

    • Wozu sind Fragen gut und was verhindern sie?
    • Welche Reife brauchen Kinder für Antworten?
    • Selbstwahrnehmungsübung: Partnerübung

Austausch

Seminar 2:

 

Thema heute: Was macht Sprache mit unserem Selbstwertgefühl?

  • Was ist eigentlich ein Selbstwertgefühl und wie entsteht dieses?
  • Wie können wir Eltern unsere Kinder bestärken?
  • Was bedeutet Lob und wie lobe ich mein Kind?

Selbstwahrnehmungsübung: Partnerübung

Austausch

Seminar 3:

 

Thema heute: Gibt es Botschaften in der verbalen Sprache und wenn Ja, wie ist ihre Wirkung?

  • Was sind Glaubenssätze?
  • Wie kommunizieren Sender und Empfänger?

Selbstwahrnehmungsübung: Partnerübung

Austausch

Seminar 4:

SAM 1 nach SAM Concept

Inhalte 

Sie erhalten mit dem Systemischen Aggressions-Management praxisnahes, sofort anwendbares Handwerkszeug, um in schwierigen Situationen konstruktiv und selbstbewusst zu handeln. Durch das Grundlagenmodell der AggressionsAcht, den Gesprächskompass und die SAM-Prinzipien für scheinbar ausweglose Situationen wird eine ressourcenorientierte Haltung vermittelt. Damit wird Gewaltprävention,- intervention und -nachsorge möglich. 

Modul I – Die AggressionsAcht 

 • Die Grundlagen der AggressionsAcht, deren   

   Anwendung und Dokumentation     

• Teamregeln 

• Die SAM-Prinzipien als ständiges Korrektiv 

Modul II – Der Gesprächskompass  

Einmaleins der lösungsorientierten Gesprächsführung in Konfliktsituationen     

Führung von Gesprächen und Gesprächsgestaltung  

Förderung von Entwicklungsinitiativen und Reflexionsfähigkeit  

Modul III – Ressourcenorientiertes Denken 

Stärke-Schwäche-Analyse   

Rollenverständnis – Aufdeckung von Rollenzuschreibungen   

Methode zum Stärken von Stärken, um Schwächen zu schwächen  

• Mit Vertrauen Kritik äußern-Kritikformel  

Modul IV – Umgang mit dem Erlernten   

• Ergänzungen des Erlernten   

Interventionstechniken anwenden für scheinbar ausweglose Situationen   

Teilnahme- und Geschäftsbedingungen   

 Der:die Teilnehmer:in versichert, dass er:sie in eigener Verantwortung an der Weiterbildung teilnimmt. Wir behalten uns das Recht vor, Seminare auf Grund mangelnder Beteiligung abzusagen oder zu verlegen. Der Pikler SpielRaum ist nicht für die inhaltliche Richtigkeit und Anwendbarkeit der von den Referent:innen vermittelten Lehrinhalte verantwortlich. Bei Überbuchung der Seminare ist die Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen entscheidend für die Teilnahme. Nach Eingang der Anmeldung übersendet der Pikler SpielRaum eine schriftliche Anmeldebestätigung:Rechnung, mit der die Seminarteilnahme als vereinbart gilt.  

Absage von Seminaren
Der Pikler SpielRaum verpflichtet sich zu einer sorgfältigen Organisation des Weiterbildungsangebotes. 

Sollten Kurse durch Krankheit der Referentin, durch Unterbelegung oder durch andere, nicht vom Pikler SpielRaum zu vertretende Gründe kurzfristig abgesagt werden müssen, entsteht der:m Kursplatzbewerber:in nur ein Anspruch auf Rückerstattung bereits gezahlter Kursgebühren. Weitergehende Schadenersatzansprüche sind auch dann ausgeschlossen, wenn der:m Kursplatzbewerber:in bereits weitere Kosten, z.B. durch Absage von Terminen, Buchung einer Unterkunft, Anreise, ö. ä. entstanden sind.  

Zahlungsbedingungen
Die Teilnahmegebühr ist zum Fälligkeitsdatum, das auf der Rechnung angegeben ist, zu begleichen.  

Stornierung
Sollte ein:e Kursplatzbewerber:in ihre:seine Teilnahme an einer Veranstaltung absagen bzw. eine Einrichtung den gebuchten Kurs absagen, so hat der Pikler Spielraum – unabhängig vom Grund der Absage – Anspruch auf Zahlung der Teilnehmer:innen- bzw. Kursgebühr von:
• 30 %, wenn der Kurs früher als 4 Wochen vor Beginn abgesagt wird,
• 50 %, wenn der Kurs zwischen 2 und 4 Wochen vor Beginn abgesagt wird,
• 100%, wenn der Kurs zwischen 1 und 2 Wochen vor Beginn abgesagt wird.
Absagen bedürfen der Schriftform.  

Die Kursplatzvergabe ist allein Angelegenheit des Pikler SpielRaumes und der jeweiligen Kursleitung. Die Teilnahme gilt im Einvernehmen zwischen der:m Bewerber:in und Pikler SpielRaum, wenn:
• eine schriftliche, verbindliche, vollständige Anmeldung vorliegt,
• die speziellen Teilnahmebedingungen für den Kurs erfüllt sind,
• der:m Bewerber:in eine schriftliche Kursplatzbestätigung vom Pikler Spielraum vorliegt und die Kursgebühr nachweislich bezahlt wurde.  

Haftungsausschluss
Die Kursteilnehmer:innen halten sich in den Veranstaltungsräumen auf eigene Gefahr auf. Der Pikler SpielRaum übernimmt für Schäden, die im Rahmen der Seminare entstehen können, keine Verantwortung. Die Haftung wird insofern ausdrücklich für Schäden ausgeschlossen, die nicht durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der Seminarleitung verursacht werden. Daneben sind die Teilnehmer:innen für ihren Versicherungsschutz verantwortlich. Sollte der Pikler SpielRaum den Kursteilnehmer:innen bei der Beschaffung von Übernachtungsmöglichkeiten behilflich sein, haftet sie nicht für die Erbringung der Leistungen der jeweiligen Pensionen:Hotels. Eine Haftung für die jeweils preisgünstigste Unterbringung ist ebenfalls ausgeschlossen.